Paprika gefüllt mit Champignonrisotto in Auberginen-Tomaten-Sauce

Zutaten für 4 Personen:


130 g        Risotto-Reis
1  TL         Gemüsebrühe, gekörnt
1  TL         Kurkuma
270 ml      Wasser
1 EL          Butter
1 EL          Sonnenblumenöl
1              Zwiebel
2              Möhren, klein
160 g        Champignons, braun
1 Schuss   Weißwein
70 g          Gouda, mittelalt, gerieben,
4 große     Paprikaschote(n), rot
1              Aubergine
350 g        Tomate(n), passiert
                Salz und Pfeffer
                Oregano
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 min  /  Koch-/Backzeit: ca. 45 min

Zunächst wird die Champignon-Risotto-Füllung zubereitet. Dazu den Reis mit der gekörnten Gemüsebrühe und dem Kurkuma mit der doppelten Menge Wasser gar kochen.
Die Zwiebel, die Möhren und die Champignons fein würfeln und in Butter und Sonnenblumenöl in einer hohen Pfanne für ca. fünf Minuten anbraten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen.
Den gekochten Reis zum Gemüse geben und danach den geriebenen Käse unterrühren. Die Deckel der Paprikaschoten abschneiden, die Schoten entkernen, waschen und mit dem Champignon-Reis füllen. Die passierten Tomaten in die Pfanne geben und mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen.
Die abgeschnittenen Deckel der Paprika vom Stiel befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Aubergine ebenfalls in kleine Stücke schneiden und das klein geschnittene Gemüse in die Tomatensauce geben.
Dann die gefüllten Paprikaschoten in die Pfanne stellen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 - 25 Minuten bei mittlerer Hitze garen.



Guten Appetit!